Unsere Geschichte

DIE GESCHICHTE VON PURATOS

Von überschaubaren Anfängen zum weltweiten Erfolg: Begleiten Sie uns auf unserer Reise und entdecken Sie unsere Geschichte und unser Erbe.

Vom kleinen, belgischen Vater-Sohn-Unternehmen haben wir uns zu einem globalen Konzern mit mehr als 9.000 Mitarbeitern, 93 Innovationszentren und über 65 Produktionsstätten in 81 Ländern entwickelt. Mit Stolz blicken wir auf ein Jahrhundert voll von harter Arbeit, Mut und Innovation zurück. Wir möchten Ihnen danken, dass Sie diese Entwicklung möglich gemacht haben. Wir freuen uns auf die nächsten 100 Jahre, in denen wir in enger Zusammenarbeit mit Ihnen weiterhin gemeinsamen Erfolg erzielen werden!

Alles begann in Brüssel

1919

 
Alles begann in Brüssel Die Geschichte von Puratos begann in Brüssel/Belgien, als Henri Groot beschloss, Rohstoffe für Bäcker und Konditoren herzustellen und diese in seinem neu gegründeten Unternehmen zu verkaufen. Versuchsweise importierte er (Frucht-)Gelee aus den Niederlanden, zur Unterstützung der Herstellung von Dauerbackwaren. Im Jahr 1920 schloss er sich mit seinem Sohn zusammen und begann mit der Herstellung von Zutaten für Backwaren und Speiseeis. Vater und Sohn arbeiteten zunächst unter dem Namen Henri Groot & Fils, etwas später unter Puratos, was bis heute ihr Vermächtnis ist. Entdecken Sie die wichtigsten Zahlen und Fakten zu unserem Unternehmen ein Jahrhundert nach der Gründung.
Innovation ist Teil unserer DNA

20's

 
Henri Groot und sein Sohn haben schon seit jeher in Forschung und Innovation investiert. Das Bestreben, neue Produkte zu kreieren und zu entwickeln, ist ein wesentlicher Teil unserer DNA bei Puratos. So war das erste Patent des Unternehmens ein Backtriebmittel hergestellt aus Honig. Dann wurde Pura Malté entwickelt. Basierend auf einer Mischung aus gerösteten Weizenkeimen, Malz und Kleie wurde ein köstliches Brot hergestellt, das zur damaligen Zeit ein echtes „Original“. Die Weizenkeime wurden damals in einer von Professor Piccard erfundenen, speziellen Maschine geröstet. Auguste Piccard war ein bekannter Schweizer Wissenschaftler und Erfinder, der für seine rekordverdächtigen Heliumballonflüge und die Erfindung des Bathyskaph, einer Art unbemanntem U-Boot, bekannt war. Jetzt wieder zurück zum Brot, dessen Slogan übersetzt lautete: "Retten Sie Ihre Gesundheit mit Pura-Malté!". Das Produkt war nicht nur lecker, sondern wirkte sich auch positiv auf die Gesundheit aus. Die spezielle ovale Form und Verpackung machten dieses Produkt noch attraktiver. Während heute Markenverpackungen für uns selbstverständlich sind, waren sie damals etwas ganz Besonderes! Puratos tätigt auch heute noch große Investitionen in Innovation, Forschung und Entwicklung.
Pura-Malté
Gesundheit und Wohlbefinden haben seit jeher oberste Priorität

30's

 
Puratos wurde erstmals in den 1930er Jahren als Firmen- und Markenname verwendet. Damals hatte unser junges Unternehmen bereits über 36 Produkte im Sortiment. Nach dem großen Erfolg von Pura-Malté forschten wir weiter an gesunden Brotsorten. So entstanden schließlich Germo Blè, ein Brot mit hohem Vitamingehalt, und Pan'Or - eine Brotmischung angepasst an die Bedürfnisse von Menschen, die eine Diät machen. Menschen auf der ganzen Welt bemühen sich um einen gesünderen Lebensstil, damit sie die wirklich schönen Dinge des Lebens länger genießen können. Aus diesem Grund streben wir bei Puratos nach Innovationen, die die Herstellung gesünderer Endprodukte ermöglichen. Erfahren Sie mehr über unsere Konzepte und Lösungen, die dem heutigen Bedürfnis nach Gesundheit und Wohlbefinden entsprechen.
DonaldDuck
Tauben als Retter des Unternehmens

40's

 
Der Krieg forderte seinen Tribut, denn in den Nachkriegsjahren wurden Lebensmittel, unter anderem auch Fett und Zucker, stark rationiert. Da es sich dabei um essenzielle Zutaten für die Backwarenherstellung handelte, erlitt Puratos einen schwerwiegenden, finanziellen Schaden. Die traurige Konsequenz: alle unsere Mitarbeiter sollten einen Brief erhalten, welcher sie über ihre Entlassung informierte. Das jedoch, wollte unsere Unternehmensleitung unter keinen Umständen zulassen. Um diese drastische Maßnahme abzuwenden, wurde eine Lösung gesucht, ganz gleich wie unkonventionell diese auch sein mochte. 1949 war der Taubensport ein allseits beliebter Zeitvertreib, insbesondere bei unseren Bäckereikunden. Ganz zufällig entdeckten wir, dass Tauben, die Pura-Malté-Brot aßen, tatsächlich viel gesünder aussahen und bessere Flugleistungen erbrachten. Wir versuchten unser Glück und besuchten Taubenvereine, um die Mitglieder davon zu überzeugen, dass Puratos-Produkte aus ihren gefiederten Freunden, wahre „Überflieger“ machen würden. Ein Dorf nach dem anderen, eine Stadt nach der anderen wurde abgeklappert und während unserer Touren kamen tatsächlich die ersten Bestellungen herein. Puratos kämpfte sich schließlich aus der Krise heraus, wie der Phönix (oder die Taube) aus der Asche und begann wieder zu florieren - eine unglaubliche Leistung in den harten Nachkriegsjahren!
Pigeons
Das erste Backmittel & der erste richtige Kundendienst

50's

 
Die Kunst des Backens bedarf Fingerspitzengefühl. Das Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren, auf die wir teilweise keinen Einfluss haben, wie beispielsweise das Wetter, die Temperatur, die Mehl- und Hefequalität sowie Unterschiede in der Verarbeitung können sich auf Teige und Backergebnisse auswirken. 1953 brachten wir T500 auf den Markt – das allererste vollständige Backmittel mit Fett, Emulgator, Zucker und Vitamin C. Um die Bekanntheit dieses innovativen Backmittels zu steigern, reiste der erste Anwendungstechniker durch ganz Europa und stellte den Bäckern unsere revolutionäre Produktneuheit vor. Um Kunden mit Informationen zu versorgen, gaben wir eine regelmäßig erscheinende Zeitschrift heraus, erstellten Handbücher und Anleitungen, und richteten ein Servicetelefon ein, um alle Fragen unserer Kunden bestmöglich zu beantworten. Heute verfügen wir über ein weitreichendes, globales Netz an Innovationszentren und Anwendungstechnikern, die Sie mit ihrer Expertise und unseren Produkten bei der Herstellung von Bäckerei-, Konditorei- und Schokoladenprodukten unterstützen.
T500
Neue Zentrale in Belgien & die zweite Generation

60's

 
In den 1960er Jahren errichteten wir unseren Firmenhauptsitz in Groot-Bijgaarden, am Rande von Brüssel, Belgien, von wo unser Unternehmen noch heute geleitet wird. Zu diesem Zeitpunkt trat auch die zweite Generation der Puratos-Familie in das Unternehmen ein. Damit wurde eine neue Ära der Internationalisierung eingeläutet, welche sich in neuen, innovativen Produkten und der Erweiterung unserer bestehenden Produktpalette manifestierte.
PuratosGrootBijgaarden
Brot auf höchstem Niveau

70's

 
Mitte der 70er-Jahre - 20 Jahre nach Einführung des revolutionären T500 – setzte uns der Mitwettbewerb zunehmend unter Druck, zumindest in technischer Hinsicht. Um uns nach wie vor von der Masse abzuheben, mussten sich unsere Entwickler rasch etwas Neues einfallen lassen! Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: 1975 wurde unser S500 eingeführt. Mit Hilfe dieses Backmittels der neusten Generation konnten wir nach und nach neue Märkte in Amerika, Afrika, dem Nahen Osten und Asien erschließen. Seitdem ist S500 zu einem festen Sortimentsbestandteil unserer Gruppe geworden - mit mittlerweile über 100 unterschiedlichen Formulationen, die optimal an die lokalen Bedürfnisse und Anforderungen weltweit angepasst sind. Es klingt beinahe unglaublich, aber rund alle 80 Sekunden verkaufen wir unser S500 irgendwo auf dem Globus!
S500
Die Anfänge von Belcolade – die echte belgische Schokolade

80's

 
In den 1980er Jahren begannen ausländische Konzerne nach und nach große belgische Vorzeige-Schokoladenunternehmen aufzukaufen. Belgien lief somit Gefahr, einen Teil seines nationalen Erbes zu verlieren. Zur gleichen Zeit erkannte Puratos, dass Schokolade in unserem Bäckerei- und Konditoreiportfolio die perfekte Ergänzung wäre - die Geburtsstunde von Belcolade. Da unterschiedliche Faktoren den Geschmack von Schokolade beeinflussen können entschied Puratos, alle Zutaten sowie den gesamten Herstellungsprozess zu kontrollieren - die Beschaffung der Kakaobohnen miteingeschlossen. Sowohl die Herkunft der Kakaobohnen als auch die Art und Weise wie sie verarbeitet, fermentiert und getrocknet werden, sorgen für den erlesenen Geschmack von Belcolade! Für mehr Informationen zu Belcolade besuchen Sie uns unter https://www.belcolade.com/
Belcolade
Beherrschung des gesamten Herstellungsprozesses

90's

 
Ende der 90er war Puratos branchenweit das einzige Unternehmen, welches alle Bausteine, die zur Herstellung von Hochleistungsbackmitteln oder Brotmischungen benötigt werden, selbst produzierte. Zu diesem Zeitpunkt brachten wir auch unser Sauerteigsortiment - unter dem Namen Sapore - auf den Markt. Sapore ist ein Anagramm des englischen Worts „Operas“ (Opern), weshalb alle Sapore-Produkte nach berühmten Opern benannt sind, wie beispielsweise Traviata, Norma oder Oracolo. Entdecken Sie hier unser aktuelles Backmittel- und Sauerteigsortiment.
SaporeTraviata
Die Einführung von O-tentic und die zusätzliche Erweiterung unseres Produktportfolios

2000's

 
Mit Hilfe modernster Fermentationstechnologie hat Puratos O-tentic entwickelt – ein Produkt, mit dem Bäcker auf einfache Weise Brote mit einzigartigem Aromaprofil und authentischem Charakter herstellen können. Und das alles mit nur vier Zutaten: Mehl, Wasser, Salz und O-tentic! 2004 hat Puratos PatisFrance übernommen – der führende französische Händler und Hersteller, welcher auf die Verarbeitung von frischem Obst und Nüssen spezialisiert ist. In Verbindung mit der Einführung weiterer neuer Zutaten, wie Harmony Sublimo, Cryst-o-fil, Ambiante und Acti-fresh, konnten wir so unser Produktportfolio für Bäcker, Konditoren und Chocolatiers weiter ausbauen.
Otentic
Taste Tomorrow – die erste weltweite Konsumentenbefragung für die Bereiche Bäckerei, Konditorei und Schokolade

2011

 
Die Welt befindet sich in stetigem Wandel, darum ist es für Sie von größter Bedeutung, kommende Trends und Entwicklungen vorherzusehen. Aus diesem Grund hat Puratos Ende 2011 zum ersten Mal Daten von Verbrauchern weltweit erhoben – über ihre Gewohnheiten und Meinungen in Bezug auf Brot, Brötchen, Feinbackwaren und Schokolade. Das Ergebnis ist unsere einzigartige Taste Tomorrow Studie, die detaillierte Einblicke in globale und lokale Verbrauchereinstellungen und Präferenzen bietet, die Entwicklung von bestehenden Trends verfolgt und Neue aufdeckt.
TasteTomorrow
Einführung unseres Sensobus – ein komplett ausgestattetes sensorisches Labor auf vier Rädern

2012

 
Wir wissen, dass der Geschmack von Bäckerei-, Konditorei- und Schokoladenprodukten ein kaufentscheidendes Kriterium ist. Aber wie können wir unseren Kunden dabei helfen, die leckersten Produkte herzustellen? Ganz einfach: indem wir direkt auf die Verbraucher zugehen und sie fragen! Aus diesem Grund haben wir 2012 den Sensobus ins Leben gerufen. Dieses einzigartige, vollständig ausgestattete sensorische Labor auf Rädern fährt genau dorthin, wo unsere Konsumenten ihre Lebensmittel einkaufen. Ein beeindruckendes Merkmal des Sensobus besteht in seiner hohen Kapazität - bis zu 300 Menschen können pro Tag befragt werden! Seit seiner Markteinführung wurde eine umfassende Anzahl mobiler Lösungen für die sensorische Analyse von Verbrauchern auf der ganzen Welt entwickelt. Die traditionelle Forschung wird auf moderne Weise durchgeführt.
Sensobus
Eröffnung der weltweit einzigen Sauerteigbibliothek

2013

 
Unsere Leidenschaft für Sauerteig hat tiefe Wurzeln. Wir sind fest davon überzeugt, dass die Zukunft des Brotes in seiner Vergangenheit liegt. Wir freuen uns darauf, unsere Fermentationsexpertise mit unseren Kunden zu teilen und ihnen dabei zu helfen, leckere, qualitativ hochwertige Brote zu kreieren - so wie in der guten alten Zeit! 2013 haben wir unsere einzigartige Puratos Sauerteigbibliothek in Sankt Vith, Belgien im „Center for Bread Flavour“ (Zentrum für Brotgeschmack) eröffnet. Diese beherbergt eine umfassende Sammlung an Sauerteigen aus der ganzen Welt. Heute werden dort bereits mehr als 130 Sauerteige aufbewahrt.
SourdoughLibrary
Eröffnung unserer ersten Bäckerei-Schule in Mumbai, Indien

2014

 
Als Puratos seine Geschäfte in Indien aufnahm, wurden wir auf die vielen Kinder auf den Straßen aufmerksam. Sie waren noch sehr jung und hatten kaum Hoffnung auf eine gute Zukunft. Ihre Eltern erhielten niedrige Löhne, sodass sie nicht in die Bildung ihrer Kinder investieren konnten. Gleichzeitig wurde es für uns immer schwieriger, qualifizierte Anwendungstechniker zu finden – eine Herausforderung, die wir mit unseren Kunden teilten, die ebenso einen starken Mangel an ausgebildeten Bäckern, Konditoren und Chocolatiers beklagten. Daraus entstand die Idee für unsere Bäckerei-Schulen - bereits ein paar Jahre später, im Jahr 2014, wurde in Kooperation mit der Bakery School Foundation die erste Schule in Mumbai eröffnet. Viele weitere sollten noch folgen, unter anderem in Brasilien, Mexiko, Südafrika, Rumänien und auf den Philippinen.
BakerySchoolIndia
Markteinführung von Cacao-Trace: ein wegweisender Ansatz für die nachhaltige Beschaffung von Kakao

2015

 
Auf herkömmliche Weise in der Schokoladenindustrie tätig zu sein, lässt keine nachhaltige Zukunft zu. Darüber hinaus sind die Löhne, die Bauern für ihre Arbeit und ihren Kakao erhalten, viel zu niedrig. Dies hat viele von ihnen gezwungen, den Anbau von Kakao aufzugeben und ihre Plantagen umzurüsten oder der Landwirtschaft den Rücken zu kehren. Wir setzen uns genau aus diesen Gründen für eine nachhaltige Zukunft von Schokolade ein. Was unser Programm für eine verantwortungsvolle Kakaobeschaffung so besonders macht, ist, dass es sich darauf konzentriert, einen Mehrwert für alle zu generieren - von den Kakaobauern bis hin zu den Konsumenten. Das Cacao-Trace-Programm garantiert, dass die Bauern den bestmöglichen Preis für ihre Kakaobohnen bekommen. Sie erhalten einen Premiumpreis und unseren einzigartigen „Schokoladen-Bonus“ von 10 Cent pro verkauftem Kilogramm Schokolade. Währenddessen profitieren Verbraucher von einem verbesserten Schokoladengeschmack. Dank unserer Fermentationsexpertise und unserem starken internationalen Netzwerk von Nacherntezentren, kreieren wir hervorragend schmeckende Schokolade. Eine Win-Win-Situation für alle!
CacaoTrace
TNeue Aktionäre treten in den Vorstand ein und stärken unser Engagement für die nächste Generation

2016

 
Eine der Besonderheiten von Familienunternehmen ist, dass sie in Generationen denken statt in Quartalszahlen. Im Jahr 2016 trat eine neue Generation von Aktionären in den Vorstand ein, die betonte, wie wichtig es ist, über den wirtschaftlichen Erfolg hinaus einen positiven Beitrag zu leisten. Das ist eine unserer fundamentalsten Verpflichtungen der letzten 100 Jahre und wir sind bestrebt, dies auch in den kommenden Jahrhunderten zu verfolgen. Wir setzen uns für die Gesundheit und das Wohlbefinden aller ein: für die Landwirte und die Lieferanten, mit denen wir zusammenarbeiten, für die Menschen bei Puratos, für die lokalen Gemeinschaften, in denen wir leben, für unser Produkterbe, für unsere Kunden und Konsumenten und nicht zuletzt für unsere Umwelt, den Planeten Erde.
OurCommitments
Unser Vermächtnis für die Zukunft

2021

 
Niemand kann leugnen, wie dringend es notwendig es ist, unseren globalen ökologischen Fußabdruck zu verringern. Klimawandel, intensive Lebensmittelproduktion und schädliche Emissionen sind nur ein paar der wesentlichen Probleme, mit denen wir heutzutage konfrontiert sind. Aus diesem Grund hat Puratos das ambitionierte Programm Mission to Mars ins Leben gerufen. Dabei nutzen wir die extremen Bedingungen des Planeten Mars als außergewöhnliche Inspirationsquelle, um den Innovationsprozess weiter voranzutreiben und unseren Kunden zu helfen, ihr Geschäft auf eine nachhaltigere Art und Weise auszubauen - indem wir einen positiven Einfluss auf die gesamte Produktionskette für Bäckerei-, Konditorei- und Schokoladenprodukte haben. Dieses Programm hilft uns, weiterhin Innovationen zu entwickeln, um auch in Zukunft gesunde, nährstoffreiche und leckere Lebensmittel für das Leben auf der Erde zur Verfügung zu stellen. Um die Entwicklung bahnbrechender Produkte, Dienstleistungen und Zutaten zu unterstützen und die Zusammenarbeit mit Start-ups und KMUs zu fördern, haben wir 2021 unseren FoodTech-Venture-Fonds Sparkalis gegründet. Sparkalis wird FoodTech-Unternehmen und Start-Ups, die den Fortschritt vorantreiben wollen, dabei helfen, ihre Ideen zum Erfolg zu führen. Vielen Dank, dass Sie uns auf dieser Puratos-Reise begleitet haben. Wir hoffen, dass Sie diese inspirierend fanden, und freuen uns darauf, auch in Zukunft weitere schöne Erfahrungen mit Ihnen zu teilen und Ihr Unternehmen, die Menschen sowie den Planeten stetig voranzubringen.
SpaceBakery